GP von Spanien | Season 7

Der große Preis von Spanien entwickelte sich im Großen und Ganzen zu einer Schlacht am heißen Asphalt. Kleinere Querelen führten am Ende doch zu einer Verschiebung der tatsächlichen Leistung einzelner Fahrer. Zum ersten Mal wurde das Fahrerfeld mit alten Bekannten aufgewertet. Elbe und Ghost haben sich wieder angeschlossen, dafür scheint sich Matdestroyer verabschiedet zu haben. Aber am Ende sind wir noch immer nicht komplett. Andi, Kölner, DoomBob glänzten durch Abwesenheit. Sportlich gesehen war das Rennen eher durchschnittlich und aus meiner Wahrnehmung kann ich zu den einzelnen Fahrer nicht viel sagen, da ich auch keine Infos bekomme. Am Ende hatte sich wieder einmal  Shobbel durchgesetzt und konnte Schetzmaschine und Brille auf die Plätze verweisen. Wicked wagte sich ohne viel Training zum ersten Mal ans Lenkrad und warf seinen Controller von sich. Platz 7 war das Endergebnis. Papa Wicked konnte einen besseren Rang nicht erreichen, da er unsanft durch ein aggressives Manöver in den Staub von Spanien gedrückt wurde. Borrusch verabschiedete durch einen Ausfall schon sehr früh und blieb daher als einziger ohne Punkte. Das nächste Rennen wird in der Häuserschlucht von Monte Carlo stattfinden – dazu allen Fahrern ein gutes Gelingen.  

Der Stream noch einmal zum anschauen:

Hier noch ein paar Rennhiglights: